Supervision

Was ist Supervision?

Supervision ist die professionelle Beratungsmethode für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen und Organisationen.

Ziel von Supervision ist es, im Einzelgespräch oder im Team berufliche Situationen zu reflektieren und die TeilnehmerInnen zu befähigen, die damit verbundenen Probleme und Herausforderungen konstruktiv zu bewältigen, Konflikte zu lösen und Veränderungsprozesse aktiv zu steuern.

Supervision bietet:

  1. Unterstützung in herausfordernden oder belastenden Arbeitssituationen und Konflikten

  2. Klärung und Gestaltung von Aufgaben, Aufträgen, Funktionen und Rollen

  3. Begleitung bei Veränderungsprozessen und deren Bewältigung

  4. Innovative Lösungen bei neuen Herausforderungen

  5. Stärkung der Potentiale und Fähigkeiten

  6. Mobbing- und Burn-out Prophylaxe

Ich unterstütze als Supervisorin sowohl die Einzelperson als auch das Team dabei, neue Dimensionen und Möglichkeiten zu entdecken. Durch gezieltes Querdenken und oft überraschendes Fragen initiiere ich neue Antworten und Lösungen. Unter meiner Anleitung werden Fragen und Themen, die sich aus den Anforderungen des Berufs ergeben, reflektiert, geklärt und zukünftige alternative Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.


Setting:

Einzelsupervision für Einzelpersonen

Einzelsupervision für MitarbeiterInnen und Auszubildende im Behindertenbereich

Ausbildungssupervision für Lebens- und SozialberaterInnen

Supervision unterstützt bei der Sinn-findung in der Arbeit


Finden wir den Sinn in einem Unternehmen nicht, so wird die individuelle Leistungsfähigkeit sinken. Erkennen wir den Sinn in einem Projekt nicht, so wird der persönliche Beitrag im Team weniger wirkungsvoll sein. Finden wir den Sinn in uns selbst nicht, so kommen wir in Selbstzweifel. Wird der Sinn aber gefunden, dann können Zweifel und auch Verzweiflungen gehen - dann kann ein Mensch sich nicht „verfehlen“. Ist der Sinn eines Unternehmens oder einer Institution gegeben, dann gilt dies auch dort.